Bundestreffen der Berufsverbände in Trier / Mai 2013

Wichtiger als Computer, Archiv und Schlüsselschrank Berufsverbände der Pfarrsekretärinnen sprechen mit Weihbischof Dieser

Sie seien das erste Gesicht an der Pfarrhaustür, die erste Stimme am Telefon. Und deshalb seien die Pfarrsekretärinnen wichtiger als Computer, Archiv und Schlüsselschrank, hat Weihbischof Dieser in seiner Ansprache betont anlässlich des Bundestreffens der Berufsverbände der Pfarrsekretärinnen und –sekretäre. Vom 9. bis 12. Mai tagten sie in Trier. Weihbischof Dieser feierte mit ihnen die Heilige Messe mit anschließendem Gespräch und Austausch.

BTIMG_4722

Sehr wohl wisse er um die vielfältigeren und gewachsenen Aufgaben, die mit der Strukturreform auf die Pfarrsekretärin zukommen. „Wie soll das alles gut gehen, wenn das Herz in dieser Arbeit nicht froh wird?“, fragte er und betonte gleich, dass das Herz den Beruf durchdringen und zum Zuge kommen müsse. Nur dann könne das Zutragen und Vermitteln zwischen den Gläubigen und dem Chef, dem Pfarrer im Interesse aller funktionieren. Verwalten und vermitteln, Geduld aufbringen und Zuhören können, weiterleiten und archivieren, das und noch viel mehr seien die Arbeiten der Pfarrsekretärin. All das aber könne nur gut gelingen, wenn es von Herzen und im Namen Jesu getan werde. „Dann wächst über manchen Frust hinaus bleibende, tiefe Freude – von Herzen.“

Manchmal sei diese Freude aber schwierig, ging aus dem Gespräch mit den Pfarrsekretärinnen hervor. Trotz ihrer wichtigen und qualifizierten Arbeit sähen sich einige Pfarrsekretärinnen mit Kürzungen oder gar Entlassungen durch die Pfarrgemeinden konfrontiert. Strukturplan, Pfarrei-Zusammenlegungen und Sparzwänge machten auch vor den Dienstplänen der Pfarrsekretärinnen nicht Halt.

Auch in dieser Sache setzen sich die Berufsverbände der Pfarrsekretärinnen ein. Ihr Ziel sei zudem, so erklärt Birgit Ney, Verbandsvorsitzende im Bistum Trier, vor allem die Standardisierung des Berufsbildes und der Arbeit der Pfarrsekretärin. Dazu habe das Treffen einen wertvollen Beitrag geleistet und zahlreiche Anregungen, Informationen und Daten gebracht, die nun ausgewertet und nutzbar gemacht werden.

 

Impressionen des Bundestreffens 2013

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.